Hannover Runners Netiquette – Teil 2

Wie wollen wir bei den Hannover Runners miteinander umgehen?
Dazu haben wir uns Gedanken gemacht und Regeln aufgestellt. Wir stellen Euch die Hanover Runners Netiquette in loser Reihenfolge vor und bitten Euch die Umgangsregeln einzuhalten.

Teil 2: Lauf-Shirts und sonstige Hannover Runners-Artikel

Am Maschsee, in der Eilenriede, im Georgengarten und auch bei vielen Läufen außerhalb der Region Hannover – wir freuen uns sehr, dass man mittlerweile so häufig unser Vereinslogo sieht! So können wir uns als Hannover Runners schnell erkennen und zeigen, dass wir Teil einer großen Gemeinschaft von Laufbegeisterten sind. Alle Textilien tragen das offizielle Vereinslogo mit der entsprechenden Aufschrift und dem Namen des Läufers bzw. der Läuferin. Lauf-Shirts könnt Ihr direkt über Hannover Runners beziehen, die Hannover Runners-Jacken gibt’s bei unserem Kooperationspartner Blade Runner.

Ansonsten haben wir das Logo bei WerkD hinterlegt. So kann jeder, der sein eigenes Lauf-Shirt mit Hannover Runners-Logo haben möchte, sich seinen Wunsch leicht erfüllen! Da es zu unseren Prinzipien gehört, mit lokalen Einzelhändlern und Dienstleistern zusammenzuarbeiten, bestellen wir keine Großserien irgendwo bei anonymen Anbietern.

Wir sind EIN Verein mit verschiedenen Lauftreffs und Aktivitäten – daher gibt es auch seit der Vereinsgründung KEINE gesonderten Designs mehr für einzelne Gruppen innerhalb des Vereins. Wir möchten Sorge dafür tragen, dass unser Logo in dem Sinne verwendet wird, wie es ursprünglich gedacht war, und bitten daher alle, von eigenen Kreationen und Bestellungen Abstand zu nehmen – vielen Dank für Euer Verständnis!

Inklusion beim Hannover Runners e.V.

Am 7.12.2019 trafen sich Anja Kahle (Inklusionsbeauftragte, links), Jan Parpart (Inklusionsbeirat, rechts) und Isabell Schwenkert (Vorsitzende Hannover Runners e.V., Mitte), um zukünftige Aktivitäten der Hannover Runners rund um das Thema Inklusion zu besprechen.

Neben dem bereits geplanten 24h Stunden-Spendenlauf in Kooperation mit der RSG wollen wir im Jahr 2020 verstärkt unser bestehendes Angebot an Lauftreffs, die für Menschen mit Handicap geeignet sind, kommunizieren; das sind der parkrun am Samstag im Georgengarten und der Rennschnecken-Lauftreff am Dienstag am Maschsee. Wir werden dazu einen Flyer entwickeln, um diese beiden Lauftreffs besser darzustellen, und ihn gezielt an Multiplikatoren aus dem Bereich Inklusive verteilen.

In einem nächsten Schritt planen wir, auch Informationsmaterialien in Braille-Schrift zu entwickeln, um auch Sehbehinderte ansprechen zu können. Wir würden uns sehr freuen, wenn die Hannover Runners tatkräftig dabei mithelfen würde, unser Angebot bei Menschen mit Handicap bekannter zu machen!

Weitere Informationen folgen.

Zirkus Hermine – unser Spenden-Empfänger

Als Spendenempfänger für den 24 Stunden-Spendenlauf 2020 haben wir den Kinder- und Jugendzirkus Hermine aus Langenhagen ausgesucht.

Zirkus – das ist Staunen, Leben, Träumen, Lachen! Den Zirkus Hermine gibt es seit 2007. Er fördert nicht nur die motorischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen, sondern auch ihre soziale und emotionale Entwicklung –  und dies als integratives Projekt, das sich auch an Kinder aus Flüchtlingsfamilien und Kinder mit Handicap richtet.
Der Zirkus finanziert sich rein über Spenden, Mitgliedsbeiträge werden keine erhoben. So können auch Kinder aus Familien mit eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten teilnehmen und Spaß in der bunten Zirkuswelt haben! Mit den Spendengeldern werden Übungsleiter und Trainer finanziert, die sich um die ca. 30 Kinder im Alter von 9-18 Jahren kümmern und das wöchentliche Training organisieren.

Wir möchten den Kinder- und Jugendzirkus Hermine gern bei seiner Arbeit unterstützen und freuen uns daher über Eure Spenden bei der Tombola unserer Weihnachtsfeier und beim 24 Stunden-Spendenlauf 2020!

Hannover Runners Netiquette – Teil 1

Wie wollen wir bei den Hannover Runners miteinander umgehen?
Dazu haben wir uns Gedanken gemacht und Regeln aufgestellt. Wir stellen Euch die Hanover Runners Netiquette in loser Reihenfolge vor und bitten Euch die Umgangsregeln einzuhalten.

Wir starten mit: Privatsphäre

Während sich noch vor wenigen Jahren ein paar wenige Handvoll Läufer am Sonntag beim Lister Turm getroffen haben, ist Hannover Runners nun mit ca. 300 Mitgliedern einer der größten reinen Lauf-Vereine in der Region – darauf sind wir sehr stolz!
Nach wie vor sind wir in erster Linie eine Gemeinschaft von Läuferinnen und Läufern, welche die Freude an unserem Sport teilen wollen, und wir finden es toll, dass so viele Freundschaften über Hannover Runners entstanden sind.
Was wir aber nicht sein wollen, ist eine Plattform bzw. Kontaktbörse für “alles mögliche” – von “einsamen Herzen” bis hin zur Bewerbung einzelner Produkte und Dienstleistungen.
Bitte respektiert die Privatsphäre Eurer Mit-Läuferinnen und Mit-Läufer!
Bei unautorisierten Kontaktaufnahmen meldet Euch bitte beim Vorstand unter info@hannover-runners.de