Inklusion beim Hannover Runners e.V.

Am 7.12.2019 trafen sich Anja Kahle (Inklusionsbeauftragte, links), Jan Parpart (Inklusionsbeirat, rechts) und Isabell Schwenkert (Vorsitzende Hannover Runners e.V., Mitte), um zukünftige Aktivitäten der Hannover Runners rund um das Thema Inklusion zu besprechen.

Neben dem bereits geplanten 24h Stunden-Spendenlauf in Kooperation mit der RSG wollen wir im Jahr 2020 verstärkt unser bestehendes Angebot an Lauftreffs, die für Menschen mit Handicap geeignet sind, kommunizieren; das sind der parkrun am Samstag im Georgengarten und der Rennschnecken-Lauftreff am Dienstag am Maschsee. Wir werden dazu einen Flyer entwickeln, um diese beiden Lauftreffs besser darzustellen, und ihn gezielt an Multiplikatoren aus dem Bereich Inklusive verteilen.

In einem nächsten Schritt planen wir, auch Informationsmaterialien in Braille-Schrift zu entwickeln, um auch Sehbehinderte ansprechen zu können. Wir würden uns sehr freuen, wenn die Hannover Runners tatkräftig dabei mithelfen würde, unser Angebot bei Menschen mit Handicap bekannter zu machen!

Weitere Informationen folgen.