Hannover Runners e.V. – wir sind jetzt ein Verein

Wir haben es getan – wir haben einen Verein gegründet: Hannover Runners e.V.
Seit dem 1. Februar 2017 sind wir offiziell beim Amtsgericht Hannover eingetragen.
Durch die Größe der Gruppe „Laufen in Hannover“ und die geplanten Veranstaltungen brauchen wir einfach einen rechtlichen Rahmen, um euch auch in Zukunft tolle Events zu bieten.
Was bedeutet das für euch? Nichts wenn ihr nicht wollt. Die Lauftreffs und alle anderen Veranstaltungen bleiben genau so wir ihr sie gewohnt seid. Jeder kann und darf teilnehmen und einfach Spaß am Laufen haben.
Wenn ihr aber wollt, würden wir uns freuen, wenn Ihr Vereinsmitglieder werdet. Für uns ist das eine finanzielle und vor allem eine ideelle Unterstützung unserer Arbeit. Bis jetzt haben wir Admins alle finanziellen Aufwendungen alleine übernommen. Mit dem Gruppenwachstum wird aber auch das immer mehr.
Der Jahresbeitrag wird 36€ betragen.
Mitglied werden könnt ihr ab dem 1. Mai 2017 über ein Formular. Oder ihr lasst euch von uns Sonntags beim Lauftreff ein Eintrittsformular geben.
Alle vereinsrelevanten Themen werdet ihr in Kürze auf unserer Webseite finden.
Wenn ihr noch Fragen habt stehen wir im Adminkreis euch gerne zur Verfügung.
Vielen Dank an euch alle, dass ihr durch eure rege Beteiligung eine Vereinsgründung erst nötig gemacht habt.
Eure Admins Claudia, Gabi, Sven, Oliver, Timo, Dirk, Andy und Nicole

24 Stunden-Spendenlauf

24 Stunden-Spendenlauf der Hannover Runners & RSG & Jiyu-Karate-Do Hannover

Vom 20. bis 21. Mai 2017 veranstalten die Hannover Runners gemeinsam mit der Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover sowie dem Jiyu-Karate-Do Hannover den zweiten 24-Stunden-Spendenlauf.

Motto der Sportveranstaltung

Integrativer Spendenlauf der Hannover Runners e.V. und der Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover ‘94 e.V. sowie dem Jiyu-Karate-Do Hannover e.V. Läufer, Rollstuhlfahrer und Handbiker sind gemeinsam 24 Stunden um den Maschsee unterwegs und sammeln Spendenkilometer für soziale und integrative Projekte.

Strecke und Veranstaltungsort

Gelaufen und gerollt wird wieder am Maschsee und der zentrale Veranstaltungsort ist das Vereinscenter der RSG direkt am See. Dort ist Start und Ziel der 6-km-Lauf-/Rollstrecke. Zudem gibt es eine 24-Stunden-Party.

Spenden- und Startgeld

Wie 2015 spenden Läufer, Rollstuhlfahrer und Handbiker je 1,00 Euro pro zurückgelegten Kilometer um den See. Die Mindestspende beträgt also 6,00 Euro. Hinzu kommt ein kleiner Kostenbeitrag von 3,90 Euro. Das Startgeld beträgt somit 9,90 Euro.

Bitte überweist den Betrag von 9,90 Euro auf unser Konto:

DE84 2507 0024 0508 0833 00
BIC DEUTDEDBHAN
Empfänger: Hannover Runners e.V.
Verwendungszweck:
24 Stunden-Spendenlauf und euer Vor- und Nachname

Wer mehr als eine Runde laufen oder rollen will, kann das gerne tun. Für zusätzliche Runden nach der ersten Runde müssen keine zusätzlichen Kilometerspenden entrichtet werden.

Nach Abzug aller Kosten wird der Spendenbetrag 50 zu 50 geteilt und zwei Projekten zur Verfügung gestellt:

1. Jugendgruppe Rollstuhl Sportgemeinschaft für Ferienfreizeit der Kinder auf einem Reithof

2. Hannöversche Kindertafeln

Ablauf

Start ist am Samstag, den 20. Mai um 15:00 Uhr. Die letzte Runde startet am Sonntag, den 21. Mai gegen 14:30 Uhr. Wir werden wieder in verschiedenen Pace-Gruppen (Geschwindigkeitsgruppen) rund um die Uhr laufen und rollen. Es werden immer mindestens zwei Teilnehmer gemeinsam auf der Strecke sein und Läufer, Handbiker, Walker und Rollstuhlfahrer sind gemeinsam in entsprechenden Pace-Gruppen unterwegs. Eine Liste mit den Startzeiten der Gruppen stellen wir im Internet zur Verfügung.

Gäste aus anderen Vereinen oder ohne Vereinszugehörigkeit sind herzlich zum Laufen, Rollen und Feiern willkommen.

Verpflegung

Wasser und Bananen für die angemeldeten Aktiven sind kostenlos. Die Teilnehmer spenden ein internationales Buffet, an dem sich alle für einen kleinen Preis bedienen dürfen. Getränke und Bier stehen ebenfalls zu günstigen Preisen zur Verfügung.

Umkleiden und Duschen

Das Vereinscenter der RSG bietet Umkleiden sowie Duschen für Frauen und Männer. Für die Garderobe übernehmen wir keine Haftung.

Schirmherrschaft

Volker Kluwe, Polizeipräsident der Polizeidirektion Hannover übernimmt die Schirmherrschaft über die Veranstaltung.
Hier könnt Ihr sein Grußwort lesen.